Schriftgröße: +

Grandiose Ersatzspieler sichern Sieg

 SV Baindt I – Spfr. Friedrichshafen  9:2

Aufgrund von Quarantäne und der 2G Regelung mussten wir am Samstagabend mit 3 Ersatzspielern gegen die Sportfreunde aus Friedrichshafen antreten. Tobias Sonntag, Robert Nowak und Josef Spöri, der nach ca. 2 Jahren erstmals wieder einen Tischtennisschläger in der Hand hielt, sprangen ein und sorgten allesamt für wichtige Punkte.

In den Doppeln war der Sieg von Philipp Schwarz/Nico Scheffold fest eingeplant. Dass allerdings sowohl unser 2er-Doppel Thomas Rauch/Tobias Sonntag (15:13 im 5. Satz!) als auch unser 3er-Doppel Josef Spöri/Robert Nowak ihre Spiele gewinnen konnten, war die erste große Überraschung des Abends.

Philipp musste in seinem ersten Einzel alles abrufen, um seinen stark spielenden Gegner Johannes Daube im 5. Satz zu bezwingen. Nico spielte zum ersten Mal im vorderen Paarkreuz und bekam es mit Waldemar Kniec gleich mit einen der besten Spieler der Liga zu tun. In einem äußerst spannenden und guten Spiel hatte er leider im 5. Satz mit 12:10 das Nachsehen. Besser machte es Thomas Rauch, er gewann seinen 5. Satz mit 11:8 und holte so bereits unseren 5. Punkt. Josef konnte nach seiner langen Pause immerhin einen Satz ergattern, dennoch war sein Einsatz sehr wichtig, da Robert nun im hinteren Paarkreuz spielen konnte. Er gewann sein Spiel gegen den Ersatzspieler der Gäste Franz Jeggle mit 3:1. Sehr stark präsentierte sich der Kapitän der 2. Mannschaft des SV Baindt, Tobias Sonntag. Er setzte seinen Gegner Mustafa Yilmaz mit seiner starken Vorhand unter Druck und agierte auch mit den Noppen auf der Rückhandseite sehr sicher, sodass er folgerichtig mit 3:1 gewinnen konnte. Damit stand es für uns alle ziemlich überraschend 7:2 nach der ersten Einzelrunde. Im Duell der beiden Spitzenspieler konnte sich Philipp mit einer konzentrierten und kämpferischen Leistung knapp mit 3:2 durchsetzen. Ebenfalls im 5. Satz machte Nico dann den Sack zu und holte den entscheidenden Punkt zum 9:2 Erfolg. Trotz des eindeutigen Siegs war das gesamte Spiel deutlich knapper, was die Bilanz von 30:19 Sätzen zeigt. Ausschlaggebend waren dabei wohl die 5 gewonnenen Fünfsatzsiege, während Friedrichshafen nur eines der richtig knappen Spiele gewinnen konnte.

Im letzten Spiel der Vorrunde gegen den VfB Friedrichshafen fehlt uns nun noch ein Sieg, um eine perfekte Vorrunde zu spielen. Dies wird kein einfaches Unterfangen, mit diesen genialen Ersatzspielern scheint aber alles möglich zu sein :-).

Es spielten: Philipp Schwarz (2:0), Nico Scheffold (1:1), Thomas Rauch (1:0), Josef Spöri (0:1), Robert Nowak (1:0) und Tobias Sonntag (1:0)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.svbaindt.de/

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.